Die Miete ist eine der klassischen Formen der Finanzierung.

Maschinen und Einrichtungen werden dem Mieter zur Nutzung zur Verfügung gestellt, das Eigenkapital bleibt davon unberührt und die Kreditlinie bei der Hausbank wird davon nicht betroffen.

Die Basis ist ein Mietvertrag. Grundsätzlich ist es dem Mieter möglich, das Objekt nach Ablauf des Mietvertrages käuflich zu erwerben.

Im Bereich der Miete werden zwei unterschiedliche Konzepte praktiziert.

„Total costs of ownership“

Hierfür werden so genannte „All-in-Verträge“ vereinbart, die für die betreffende Branche entwickelt und für das jeweilige Unternehmen optimiert werden.

Neben dem eigentlichen Finanzierungsteil sind dabei auch viele Dienstleistungen, wie der Support oder Versicherungen und, bei Bedarf auch das benötigte Verbrauchsmaterial enthalten.

“Pay-as-you-use“

In allen Fällen, in denen das Mietobjekt Leistungen erbringt, die gemessen, gewogen oder gezählt werden können, lässt sich die Abrechnung an der kleinsten möglichen Einheit orientieren.

Die Miete wird grundsätzlich individuell zwischen Mieter und Vermieter festgelegt.

Erneuerbare Energieformen